Kölner Baumeister und Architekten

Kunst- und Kulturgeschichte
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
K-321-11
Bauen für Köln I. Namhafte Architekten und ihr internationales Umfeld
Der auf zwei Trimester angelegte Kurs befasst sich mit Baumeister- und Architektenpersönlichkeiten, deren Kölner Bauten prägend für das Stadtbild sind. Zur Auswahl kommen Personen von überregionalem bis internationalem Rang. Sie werden im Rahmen des verfügbaren Materials hinsichtlich ihrer Viten vorgestellt und Ihre Bauten im jeweiligen europäischen, nationalen oder gar globalen Kontext verortet. So erhellt sich die Qualität des Schaffens diverser barocker Baumeister nur über den Vergleich mit der deutsch-österreichischen und französischen Hofarchitektur. Bei einigen modernen Bauten wie Frei Ottos Sternwellenzelt oder dem LVR-Landeshaus können sogar globale Maßstäbe des Biomorphen Bauens beziehungsweise des Internationalen Stils angesetzt werden. Vom Bau der Kölner Rheinbrücken und im Fall des Nachkriegskirchenbaus gingen umgekehrt von Köln entscheidende Impulse aus.
Komed Raum 313 und eine Exkursion
218,00 EUR inkl. 34,81 EUR (19,0%) MwSt.

16.09.2021 16:00 - 16.12.2021 17:30

Markus Juraschek-Eckstein

Anmelden